Guten Tag!
"Tonbau zu Hamburg"
Cut-Art-Edition
Fraktal Art
Ausgewählte Arbeiten
Ausstellungen
Vita
Kontakt / Impressum
Sitemap

 

Mein künstlerischer Antrieb:

 

"Der Reiz des künstlerischen Schaffens besteht für mich in der Freiheit, unabhängig und neu zu denken. Den interessierten Betrachtern meiner Arbeit möchte ich ihr eigenes Potenzial an schöpferischem Sehen bewusst machen, um sie zu inspirieren."

So entsteht der immaterielle Wert "Fantasie" – mein Versprechen auf Gegenseitigkeit. Vom Künstler über das Bild zum Kunstbetrachter und zurück. Dafür arbeite ich mit einem kreativen Mix aus klassischen und modernen Techniken der Malerei, Grafik und Fotografie und mit meinen Cut-out-Fraktal-Elementen.

 

 

Vita Wolfgang von Deuten

• Im Herzen Hamburgs geboren (1947)Aufgewachsen in einer Familie voller Künstler und Handwerker, öffnete sich der Blick für das SchöpferischeKindheit und Jugendzeit inspiriert von den Onkeln, dem Maler Felix Walner (Hamburg-Wandsbek) und dem Bildhauer Hans Karl (New York)Studium Malerei, Fotografie und Grafikdesign an der HAW HamburgAbschluss als Diplom Display-Designer

 


• Trotz künstlerischer Ambitionen Entscheidung für einen Berufsweg in der Werbewelt1974 Gründung der eigenen WerbeagenturIn der alltäglichen Praxis Einbindung in alle Bereiche, d.h. Konzept, Text, Grafikdesign, Packungsdesign, IllustrationWährend dieser Zeit kultivierte ich meine Leidenschaft für künstlerische Ideen, die ich für mich archivierte. Ein Fundus aus Tausenden von Fotos, Scribbles und NotizenWenn ich heute als Künstler arbeite, profitiert mein schöpferisches Schaffen vom  Potenzial dieser Erfahrungen. Das gilt insbesondere auch für meinen Anspruch an Qualität und Kreativität. Heute mache ich junge Kunst als ausgereifter Künstler.
 



KÜNSTLERISCHE AUFGABEN / AUSSTELLUNGEN

Seit 1990 im Vorstand der Charlotte Walner-v. Deuten-Stiftung, die das Lebenswerk Felix Walners pflegt, um seine künstlerischen Positionen, Techniken und Ideen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Entwicklung der gesamten Kommunikationsarbeit und Aufbereitung der physischen, museums-gerechten Bildarchivierung.
 
2011 - Kuratierung der Einzelausstellung zum Gesamtwerk von Felix Walner „Durch die Zeit“ – Malerei, Druckgrafik, Cera Trementina – im Gästehaus der Universität Hamburg, Stiftung Weltweite Wissenschaften

2012 - Entwicklung und Realisierung von mobilen Bildwände zur Innenausstattung im Auftrag der Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr (17 Bildwände im Format 1 x 2 m mit 280 Einzelbildern)

2013 - Ankauf einer Auftragsarbeit durch die HSU-Universität der Bundeswehr, Hamburg:
12 Elementen „Zeitfenster“ - je 70 x 70 cm

2015 - Einzelausstellung AUFSCHLUSS-REICH,  Fragment-Elemente, Collagen, Malerei, Fotografie in der Technischen Universität Hamburg-Harburg

02-04.2017 - HASPA Hamburg-Wandsbek. In der Informationsausstellung im großen Foyer der „HASPA Hamburg-Wandsbek“ hatten sich Tausende Besucher einen Einblick in meine Arbeiten verschaffen können.

Wolfgang von Deuten